powered by apotheken.de Impressum  |  Datenschutzerklärung  |  Nutzungsbedingungen


Gesunde Wohnung - Gesunder Mensch


Wohngifte

Unsere Gesundheit ist unser wertvollstes Gut. Tagtäglich sind wir aber teilweise massiven Umwelteinflüssen ausgesetzt, die unseren Gesundheitszustand massgeblich bestimmen."Umwelt" bedeutet dabei übrigens vor allem die Wohnung und den Arbeitsplatz. Aus guten Gründen:

Wohngifte - Schaffen Sie Klarheit!

Schlafen, arbeiten, den Feierabend genießen, essen: Wir verbringen mehr als 80 % unserer Zeit in der Wohnung. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat nachdrücklich darauf hingewiesen, dass über 70 % der Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen umweltbedingt sind. Umweltschadstoffe bedeuten also vor allem Schadstoffe in der Wohnung.

Wer ist besonders gefährdet?

Kinderärzte fordern zurecht: die Belastung der Luft im Kinderzimmer und anderer Räume in Wohnungen muss wesentlich ernster genommen werden, von Eltern, Kinderärzten und anderen Gesundheitsberufen. Der Organismus von Säuglingen und Kleinkindern weist im Vergleich zu dem von Erwachsenen eine Reihe von körperlichen und physiologischen Besonderheiten auf, die drastische Empfindlichkeitsunterschiede gegenüber Schadstoffen mit sich ziehen.

Aber auch für Erwachsene sind bereits geringe Konzentrationen an chemischen Verbindungen oder Schimmelsporen auf Dauer "Gift" für Gesundheit und Wohlergehen. Leiden Sie oder Ihre Kinder aus unbekannten Gründen an Haarausfall, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen, Husten, Asthma oder andauernden Infekten? Die Ursachen könnten in den eigenen vier Wänden zu finden sein!

Wir führen für Sie Raumluft- und Hausstaubmessungen durch und untersuchen Materialproben



Schwermetalle


"Gift" für unsere Gesundheit: Schwermetalle.

Selbst geringe Mengen an Schwermetallen und anderen Schadstoffen können viele Prozesse im Organismus empfindlich stören. Blei, Quecksilber, Cadmium und Arsen werden in die Haare eingelagert und können dort dank moderner Technik auch in geringsten Mengen aufgespürt werden.

Schwermetalle:
Was Sie noch wissen sollten!


Selbst geringe Mengen an Quecksilber und anderen Schwermetallen können viele wichtige Prozesse im Organismus stören, somit vielfältige Erkrankungen und massive Befindlichkeitsstörungen verursachen: Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Störungen des zentralen Nervensystems, Appetitlosigkeit stehen in der Häufigkeitsstatistik ganz vorne, aber viele mehr sind bekannt.

Auch Blei, welches u.a. noch immer im Trinkwasser zu finden ist, Arsen und andere giftige Schwermetalle landen in den Haaren und können dort sehr genau bestimmt werden. Ebenso lassen sich die in den Haaren eingeschlossenen Mineralstoffe (z.B. Calcium, Magnesium) und Spurenelemente (Zink, Selen, Eisen, Mangan, Chrom u.v.a.) bestimmen.


Trinkwasser

Wasser - das Lebensmittel Nr. 1:
Unliebsame Überraschungen


Ein leider weit verbreiteter Irrglaube: Leitungswasser hat immer höchste Qualität. Schließlich sind Wasserwerke dazu verpflichtet, Wasser nach den Richtwerten der Trinkwasserverordnung aufzubereiten, abzugeben und laufend zu überwachen. Auf dem Weg vom Wasserwerk zu Ihrem Wasserhahn kann es aber zu Reaktionen mit dem Rohrmaterial kommen. Da sehr oft Kupfer- oder Bleirohre verlegt sind, lösen sich aus den Rohren diese Schwermetalle, die in hohen Konzentrationen (insbesondere Blei) toxisch sind. Unliebsame Überraschungen sind also vorprogrammiert.

Wir sind Ihr Ansprechpartner für Wasseranalysen jeder Art, wie Trink-, Teich-, Brunnenwasseruntersuchungen etc.



Eine spannende Geschichte über Ihr Leben: Informationen zur Haarmineralstoffanalyse (HMA)


Eine HMA kann Ihnen eine spannende Geschichte erzählen. Eine Geschichte über Ihren Körper, über Schwermetalle aus Ihrer Ernährung, Ihrer Umwelt, Ihrem Arbeitsplatz. Also über alltägliche Dinge, die aber gerade deswegen für Ihre Gesundheit eminent wichtig sind und die sich nahezu täglich ändern können. Deshalb ist es so wichtig, etwas über das langfristige Geschehen zu erfahren und Risiken möglichst frühzeitig zu erkennen.

Fragen Sie uns nach der Haar-Mineralstoff-Analyse. Gerne beraten wir Sie ausführlich.


(Quelle: Flyer Natürlich)

Pollenflug

Vorhersage für Östl. Niedersachsen

Pollen Mo Di
Hasel 0-1 0-1
Erle 0-1 0-1
Birke 0-1 0-1
Gräser 2-3 3
Roggen 2 2
Beifuß 0-1 0-1
Ambrosia 0-1 0-1

Wir sind für Sie da

Öffnungszeiten

    Mo - Di
    08:00 bis 19:00
    Mi
    08:00 bis 18:00
    Do
    08:00 bis 19:00
    Fr
    08:00 bis 18:00
    Sa
    08:00 bis 13:00

notdienste

Unsere Partner-Apotheke:

News

Hautkrebs durch Nageldesign?

Der Lack auf professionell modellierten Fingernägeln wird mit Hilfe von Lampen gehärtet, die ultraviolettes... mehr

Krebstherapie ohne Folgen fürs Herz

Eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) zeigt, dass nach einer Strahlen- oder Chemotherapie... mehr

Osteoporose kann jeden treffen

Experten der Deutschen Gesellschaft für Endokrinologie (DGE) bemängeln: Obwohl ausreichend Wirkstoffe zur... mehr

Chlamydien: Unterschätzte Gefahr

Insbesondere bei Frauen kann eine Chlamydien-Infektion unbehandelt zu dauerhaften Schäden bis hin zur... mehr

Paracetamol-Vergiftung bei Kindern

Eine Überdosierung des Wirkstoffs Paracetamol kann bei Kindern zu schweren Leberschäden führen. Bei... mehr

Heilpflanzenlexikon

Umfangreiches wertvolles Lexikon mit wichtigen Informationen zu jeder Heilpflanze.
Zum Heilpflanzenlexikon

Medizinlexikon

Umfangreiche wertvolles Lexikon mit wichtigen Informationen zu jeder Krankheit.

ApothekenApp

Die Linden-Apotheke auf Ihrem iPhone, iPad, iPod oder Android-Smartphone:

Available on App Store
Android app on Google Play
ApothekenApp gratis installieren und PLZ "31600" und "Linden-Apotheke" eingeben.
Mit Vorbestellfunktion, täglichen Gesundheitsmeldungen, Notdienstapotheken-Suche und vielem mehr.
Die ApothekenApp der Linden-Apotheke – die Apotheke für unterwegs.